ohnetomate.de
Christian arndt
Social Media Online Marketing
030.403649831

Ihre Internetpräsenz macht nicht, was sie soll? Das können Sie ändern. Mit uns.

Christian Arndt , 02.05.2018

Vielen Facebook Nutzern ist bekannt, dass auf Facebook Werbeanzeigen zu sehen sind, die anhand ihrer Interessen individuell auf sie zugeschnitten sind. Es geht aber noch weiter: Um relevantere Werbung ausspielen zu können, wird für Facebook Werbung auch der Browser-Verlauf von Nutzern herangezogen, um Nutzer mit hoch individualisierten Anzeigen zu erreichen. Das Surf-Verhalten außerhalb von Facebook wird zusätzlich zu den Interessen als Targeting-Grundlage für Werbeanzeigen genommen. Wenn Sie z.B. ein neues Fahrrad kaufen wollen und auf entsprechenden Websites Informationen sammeln, dann bekommen Sie anschließend auch auf Facebook personalisierte Werbung aus diesem Bereich zu sehen.

Browser Verlauf

Wichtig zu wissen:
Das müssen Sie als Nutzer nicht hinnehmen. Es gibt Möglichkeiten dies zu unterbinden und Ihren Browser-Verlauf zu schützen.
Was können Sie tun?
Sie können Facebook daran hindern zu tracken, welche Websites Sie besucht haben. Ihre Browser-Historie wird dann nicht mehr für Werbezwecke genutzt.

Jetzt zum Datenschutz informieren…

Hier geht es zur Datenschutz Online Schulung…

Personalisierte Facebook-Werbung lässt sich via Opt-Out bei der Digital Advertising Alliance unterbinden: optout.aboutads.info/?c=2#!/.
Wichtig:
Diese Möglichkeit bezieht sich nur auf den Browser, mit dem Sie die Seite der Digital Advertising Alliance genutzt haben. Sie müssen bei dieser Lösung Cookies aktiviert haben und Adblocker Tools deaktivieren, sofern Sie diese im Einsatz haben.
Sicheres Smartphone
Wenn Sie auf dem Smartphone ebenfalls sicher gehen möchten, dann können Sie in den Mobile-Devices-Einstellungen interessenbezogene Anzeigen deaktivieren. Bei IOS finden Sie diese Option in den Einstellungen: Allgemein – Einschränkungen – Werbung. Bei Android finden Sie die Option in den Einstellungen: Google – Anzeigen. Setzen Siejeweils das Häkchen bei Interessenebezogene Anzeigen deaktivieren.

Weitere Möglichkeiten
Eine weitere Möglichkeit Facebook am Tracking Ihrer Daten zu hindern ist der Firefox Facebook Container: addons.mozilla.org/de/firefox/addon/facebook-container/.
Dieses Add-on kann man einfach seinem Firefox Browser hinzufügen. Ist der Facebook Container in Benutzung, sind die Seiten, die Sie im Internet besuchen vor Facebook sicher.
Der Container funktioniert so, dass Ihre Facebook-Identität durch den Container von dem

Browser-Verlauf addon firefoxRest Ihrer Internet-Aktivitäten isoliert wird. Die Daten Ihres Surf-Verhaltens können nicht mehr mit Ihrem sozialen Profil verknüpft werden. Sie bekommen zwar noch Werbung in Facebook angezeigt, jedoch nicht mehr auf Grundlage Ihrer außerhalb von Facebook durchgeführten Aktivitäten.

Fazit: …
Datenschutz ist für jeden machbar! Man wird jedoch immer stärker in die Verantwortung genommen, um seine individuellen Rechte zum Schutz der Privatsphäre umzusetzen.
Sind Sie informiert und haben das nötige Wissen, dann können Sie für Ihre Rechte eintreten und Ihre Privatsphäre schützen.

Jetzt zum Datenschutz informieren…

Hier geht es zur Datenschutz Online Schulung…