ohnetomate.de
Christian arndt
Social Media Online Marketing
030.403649831

Ihre Internetpräsenz macht nicht, was sie soll? Das können Sie ändern. Mit uns.

WordPress ist das am meisten genutzte Content Management System (CMS) der Welt und bittet eine Vielzahl von Funktionen und Designs, die Sie kostenlos nutzen können.
Hier finden Sie einen Leitfaden für die ersten Schritte.

Wordpress erste Schritte

Voraussetzungen für WordPress

  • Domain
  • Hoster / ftp-Zugang
  • Datenbank (MySQL)
  • PHP version 7 or greater
  • MySQL version 5.6 or greater OR MariaDB version 10.0 or greater
  • HTTPS support

WordPress 4.x:

Installation über EasyApps, AppWizzard (Name ist abhängig vom Hoster) –> Hoster Anrufen

Selbst-Installation:
WP CMS System
Download –> per FTP-hochladen

Erste Maßnahme nach Installation

Verbieten Suchmaschinen die Seite zu finden bevor Sie fertig ist!

  • No Index –>  Einstellungen –> Lesen –> Checkbox: Verbiete Suchmaschinen die Seite zu finden
  • Akismet aktivieren –> Plugin zur Spam-Vermeidung

Basis Plugins

Plugins sind Erweiterungen um den Funktionsumfang von WordPress zu erhöhen.

Empfohlene Plugins:

  • Yoast –> Suchmaschinen
  • Wordfence –> Systemsicherheit
  • EasyCache –> Schnelligkeit
  • Maintenance: Während der Bearbeitung „Wartungsmodus“
  • Simple Analytics: Traffic und Ziel Verfolgung
  • Black Studio TinyMCE: visuell Editor für Sidebar Widget Content
  • WOO Commerce für Shops
  • MLWP für mehrsprachige Websites

WordPress Themes

Themes sind Design- und Funktions-Vorlagen

  • Kostenlose Themes über die Admin Ebene von WordPress hinzufügen
  • Kostenpflichtige Themes:  themeforest.net – Download
  • Custom-Themes: Programmierte Themes
  • Theme Anpassungen (Themeanpassungen)

WordPress Backend Struktur

Das Backend ist das Kontrollzentrum der Seite:

  • Mediathek
  • Beiträge/Seiten: Visuell Editor, Text Editor, Pagebuilder (über Plugin)
  • Seiten: Visuell, Text, Pagebuilder
  • Menu
  • Widgets
  • Plugins
  • Einstellungen
  • Themes und Plugins können die Menu-Struktur verändern!!!

Welche Seite solle meine Homepage sein? Seite vs Beitrag vs Kategorie

 

Grundeinstellungen

WordPress wird mit Grundeinstellungen ausgeliefert, die ggf je nach Verwendungszweck eingepasst werden können:

  • Ordnerstruktur für Bilder
  • Kategorie-Basis
  • Schlagwort-Basis
  • URL-Struktur
  • Festlegen der „Homepage“
  • Benutzereinstellungen / Rechteverwaltung

Externe Anwendungen

Es empfiehlt sich „externe Anwendungen“ mit WordPress zu verknüpfen:

  • Google Analytics: Besucher Kontrolle
  • Google Webmastertool: SEO Kontrolle
  • Google+: SEO Optimierung / Social Media
  • Twitter: Social Media Social Plugins
  • Facebook (Profil und evtl. Page): Social Media Social Plugins
  • CleverReach Newsletter
  • ggf. Google Maps

 

Achten Sie auch auf den datenschutzkonformen Einsatz von WordPress – informieren Sie sich hier!

Für weitere Tipps besuchen Sie auch den Blog und die Übersichtsseite der für meine Beratung und Schulungen.

 

Berater für WordPress und Online Marketing

ohnetomate ist eine Beratungs – Agentur aus Berlin mit Standorten in Freiburg und im Ruhrgebiet, die neben den Online Marketing Workshops Vertiefungen weiterer Online Marketing spezifischer Seminare mit unterschiedlichen Schwerpunkten in verschiedenen Städten Deutschlands anbietet. Melden Sie sich hier an. Mit hohem Praxisbezug vermittelt Ihnen das Seminar, wie Sie verschiedene Maßnahme erfolgreich für sich nutzen können. Individuelle Zielsetzungen und Ausgangssituationen benötigen jeweils spezifische Herangehensweisen und Strategien. Lernen Sie in unserem Seminar Online Marketing Vertiefung, diese Maßnahme gezielt für Ihre Situation passend einzusetzen, auszuwerten und zu optimieren. ohnetomate ist durch langjährige Lehrerfahrung darauf spezialisiert, Ihnen explizit das zu vermitteln, was sie brauchen und anwenden können. Lassen Sie sich von uns beraten, wenn Sie noch nicht genau wissen, ob dieses Online Marketing Seminar geeignet für Sie ist.